Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Tele Columbus Geschäftsbericht 2014, deutsch

Altersteilzeitvereinbarungen Mitarbeitern einiger Gesellschaften werden in bestimmten Fällen Altersteilzeitvereinbarungen angeboten. Die Bewertung derartiger Rückstellungen erfolgt unter Berücksichtigung von An- sprüchen der Mitarbeiter aus deren absolvierter Dienstzeit. Jubiläumsverpflichtungen Mitarbeitern einiger Gesellschaften wurden bei Erreichen einer bestimmten Anzahl von geleis- teten Jahren als Mitarbeiter im Unternehmen Jubiläumsverpflichtungen ausgezahlt. Die Be- wertung derartiger Rückstellungen erfolgt unter Berücksichtigung von Ansprüchen der Mitar- beiter auf Basis der geleisteten Dienstjahre. D.2.8 Sonstige Rückstellungen Eine Rückstellung ist nach IFRS dann anzusetzen, wenn ein Unternehmen innerhalb der Tele Columbus Gruppe aus einem Ereignis der Vergangenheit eine gegenwärtige, rechtliche oder faktische Verpflichtung hat, der Abfluss von Ressourcen mit wirtschaftlichem Nutzen zur Er- füllung dieser Verpflichtung wahrscheinlich ist und eine verlässliche Schätzung der Höhe der Verpflichtung möglich ist. Sofern die Tele Columbus Gruppe für eine Rückstellung eine Rück- erstattung erwartet, wird die Erstattung als gesonderter Vermögenswert erfasst, sofern der Zufluss der Erstattung so gut wie sicher ist. Ist der aus der Diskontierung resultierende Zins­ effekt wesentlich, werden Rückstellungen durch Abzinsung der voraussichtlichen künftigen Cashflows zu einem Zinssatz vor Steuern abgezinst, der die aktuellen Markterwartungen im Hinblick auf den Zinseffekt und, sofern erforderlich, die für die Schuld spezifischen Risiken widerspiegelt. Drohverlustrückstellungen Die Tele Columbus Gruppe bildet Drohverlustrückstellungen, wenn die unvermeidbaren Kosten zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen höher als der erwartete wirtschaftliche Nutzen aus dem Vertrag sind. Sonstige Rückstellungen Die sonstigen Rückstellungen wurden in Einklang mit IAS 37 für alle erfassten Verpflichtungen der Gruppe gebildet. Der als Rückstellung angesetzte Betrag stellt die bestmögliche Schätzung der Ausgaben dar, die zur Erfüllung der gegenwärtigen Verpflichtungen zum Bilanzstichtag erforderlich sind. D.2.9 Passiver Rechnungsabgrenzungsposten Private Zuschüsse und Kundenvorauszahlungen werden als passiver Rechnungsabgrenzungs- posten erfasst. Die Auflösung erfolgt entsprechend der vertraglich vereinbarten Laufzeit in den Umsatzerlösen oder den anderen Erträgen. D.2.10 Ertragsrealisierung Erträge sind die aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit der Tele Columbus Gruppe resultie- renden Bruttozuflüsse, die zum beizulegenden Zeitwert des erhaltenen oder zu beanspruchen- den Entgelts zu bemessen sind. Umsatzerlöse werden ohne Umsatzsteuer, Retouren, Rabatte und Preisnachlässe und nach Eliminierung interner Verkäufe ausgewiesen. Erträge werden erfasst, wenn die Höhe der Erträge verlässlich bestimmt werden kann, es hinreichend wahrscheinlich ist, dass dem Unternehmen wirtschaftlicher Nutzen zufließt und weitere im Folgenden spezifizierte Kriterien erfüllt sind. Umsatzerlöse Die Tele Columbus Gruppe erzielt Umsatzerlöse in den folgenden Hauptgeschäftsfeldern: ana- loges und digitales Kabelfernsehen, digitale Zusatzdienste, Internet sowie Telefonie und Durchleitungsentgelte. 110 Geschäftsbericht 2014

Seitenübersicht