Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Tele Columbus Geschäftsbericht 2014, deutsch

E.15 Eigenkapital Bezüglich der Entwicklung des Eigenkapitals sowie der Ausschüttungen an nicht beherrschende Gesellschafter verweisen wir auf die Eigenkapitalveränderungsrechnung. Hinsichtlich des Managements von Kapital und Verschuldung verweisen wir auf die Aus- führungen unter dem Abschnitt F.3.2 „Risikomanagement der Finanzinstrumente“. Die Bewertungsrücklage setzt sich wie folgt zusammen: Aus dem Kauf der nicht beherrschenden Anteile an der Tochtergesellschaft BMB GmbH & Co. KG und der BMB GmbH ergibt sich nach dem Kaufpreis in Höhe von TEUR 21.280 ein Effekt auf das Eigenkapital in Höhe von TEUR −16.853 (davon TEUR −597 auf die nicht beherrschen- den Anteile). Das Grundkapital in Höhe von TEUR 20.025 ist eingeteilt in 20.025.000 auf den Namen lautende Stückaktien und ist vollständig eingezahlt. Eigene Aktien wurden zum Stichtag nicht gehalten. Gemäß Satzung war der Vorstand zum Bilanzstichtag ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 9. September 2019 einmalig oder mehrmals um insgesamt bis zu EUR 10.012.500 gegen Bar- und / oder Sichteinlagen durch Ausgabe von neuen Namensstückaktien zu erhöhen (Genehmigtes Kapital). Bedingtes Kapital bestand zum Bilanzstichtag nicht. Hinsichtlich der Veränderungen des Eigenkapitals nach dem Stichtag im Zusammenhang mit dem Börsengang wird auf den Abschnitt „Ereignisse nach dem Bilanzstichtag“ verwiesen. E.16 Pensionen und andere langfristige Leistungen an Arbeitnehmer Die Pensionsansprüche stammen ausschließlich aus „Alt-Regelungen“ im Zusammenhang mit erworbenen Gesellschaften. Neue Pensionszusagen werden nicht erteilt. Pensionsansprüche können von den berechtigten Mitarbeitern bzw. (ehemaligen) Geschäftsführern ab dem 60. Le- bensjahr in Anspruch genommen werden, sofern sie mindestens 5 Jahre in der jeweiligen Gesellschaft beschäftigt waren. Der mögliche Renteneintritt zum erstmaligen Bezug der Pen- sionsansprüche liegt zwischen 60 – 65 Jahre, wobei teilweise gegen Abschläge auch ein früherer Bezug möglich ist. 31.12.2014 TEUR Bruttowert Latente Steuern Nettowert Bewertungsrücklage im Zusammenhang mit Pensionsverpflichtungen nach IAS 19 −3.049 942 −2.107 −3.049 942 −2.107 31.12.2013 TEUR Bruttowert Latente Steuern Nettowert Bewertungsrücklage im Zusammenhang mit Pensionsverpflichtungen nach IAS 19 −1.944 606 −1.338 −1.944 606 −1.338 129 Unternehmen Konzernlagebericht Konzernabschluss Weitere Informationen mit Pensionsverpflichtungen nach IAS 19 −3.049942 −2.107 −3.049942 −2.107 mit Pensionsverpflichtungen nach IAS 19 −1.944606 −1.338 −1.944606 −1.338

Seitenübersicht