Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Tele Columbus Geschäftsbericht 2014, deutsch

3. Gemäß Ziffer 7.1.2 des Kodex soll der Konzernabschluss binnen 90 Tagen nach Ge- schäftsjahresende öffentlich zugänglich sein. Da die Gesellschaft erst seit dem 23. Januar börsennotiert ist, wird die Veröffentlichung des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2014 nicht binnen 90 Tagen nach Geschäftsjahresende öffentlich zugänglich gemacht werden und insofern von der Empfehlung der Ziffer 7.1.2 abgewichen. Es ist jedoch beabsichtigt, der Empfehlung der Ziffer 7.1.2 des Kodex zukünftig zu entsprechen. Berlin, den 7. April 2015 Für den Vorstand: Ronny Verhelst Frank Posnanski Für den Aufsichtsrat: Frank Donck Die Entsprechenserklärung ist auf der Internetseite der Tele Columbus AG unter www.telecolumbus.com zugänglich gemacht. 2. Relevante Angaben zur Unternehmensführung Die Corporate Governance der Tele Columbus AG wird maßgeblich, aber nicht ausschließlich durch die Vorschriften des Aktiengesetzes bestimmt und orientiert sich zudem an den Emp- fehlungen des Kodex, die die Tele Columbus AG alle erfüllt. Compliance hat für die Tele ­Columbus AG höchste Priorität und wird durch den Vorstand als wesentliche Leitungsaufgabe verstanden. 2.1 Internes Kontrollsystem Der Vorstand der Tele Columbus AG hat zahlreiche organisatorische Maßnahmen imple- mentiert, um ein internes Kontrollsystem zu etablieren und seine Pflichten verantwortungsbe- wusst und transparent zu erfüllen. Dazu gehört neben einem generellen Compliance-Manage- ment-System (CMS) und einem Risiko-Management auch die Etablierung eines Bereiches, der sich den Themen der Kapitalmarkt-Compliance widmet. Darüber hinaus wird derzeit intern diskutiert, ob hinsichtlich einer künftigen internen Revision eine interne oder externe Lösung für das Unternehmen sinnvoller wäre. Die Tele Columbus AG verfügt über ein an den spezifischen Bedürfnissen des Unternehmens ausgerichtetes internes Kontrollsystem, dessen Prozesse die Ordnungsmäßigkeit der internen und externen Rechnungslegungsprozesse gewährleisten sowie die Wirtschaftlichkeit der Ge- schäftstätigkeit der Gesellschaft und die Einhaltung der maßgeblichen rechtlichen Vorschriften und internen Richtlinien sicherstellen sollen. Diese Kontrollprozesse umfassen auch die Eva- luierung von möglichen Risiken, die Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit und die finanzielle Stabilität der Gesellschaft haben könnten. Marktentwicklungen sowie Änderungen der für uns relevanten rechtlichen Bestimmungen sowie Buchhaltungsgrundsätze werden im Hinblick auf mögliche Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit und finanzielle Lage der Gesell­schaft kon- tinuierlich beobachtet und analysiert. Für den Rechnungslegungsprozess der Tele Columbus AG sind im Rahmen des internen Kontroll- und Risikomanagementsystems geeignete Strukturen und Prozesse festgelegt. Grundlagen sind neben definierten Kontroll­mechanismen unter an- derem systemtechnische und manuelle Abstimmungsprozesse, eine klare Funktionstrennung, die strikte Einhaltung des Vier-Augen-Prinzips sowie Richtlinien und Arbeitsanweisungen. 32 Geschäftsbericht 2014

Seitenübersicht