Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Tele Columbus Geschäftsbericht 2014, deutsch

der Nebenleistungen erfolgte zu dem für steuerliche Zwecke ermittelten Wert. Eine Auszahlung im Rahmen des LTIP erfolgt erstmals 2017. Für das Geschäftsjahr 2014 beträgt der prognos- tizierte, rechnerische Anteil der LTI-Tranche 2014 EUR 39.840,00. In dieser Höhe hat die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2014 Rückstellungen gebildet. Die den Vorstandsmitgliedern gewährte Gesamtvergütung enthält ebenfalls eine einmalige Sondervergütung in Höhe von insgesamt EUR 750.000,00, deren Zahlung in 2014 vereinbart wurde, die Auszahlung je- doch tatsächlich erst hälftig im Januar 2015 und im Januar 2016 erfolgt. Die Gesellschaft hat im Geschäftsjahr 2014 Rückstellungen in voller Höhe der einmaligen Sondervergütung gebildet. Beide Vorstandsmitglieder waren zudem in Mutter- und / oder Tochterunternehmen der Gesellschaft tätig. Diese Tätigkeiten sind mit der für die Vorstands­tätigkeit in der Gesellschaft gewährten Vergütung abgegolten. Die individualisierte Gesamtvergütung der einzelnen Mitglieder des Vorstands – aufgeteilt in die einzelnen Komponenten – ergibt sich für das Geschäftsjahr 2014 aus der nach­fol­genden Übersicht. Die Offenlegung der Vergütung umfasst auch die Bezüge, die die Mitglieder des Vorstands im Geschäftsjahr 2014 als frühere Geschäftsführer der Tele Columbus GmbH und der Tele Columbus Holding GmbH als Rechtsvorgängerin der Tele Columbus AG erhalten haben. Die erste Tabelle zeigt die Zielvergütung für das Geschäftsjahr 2014. In der zweiten Tabelle werden die für das Geschäftsjahr 2014 tatsächlich geleisteten Zahlungen aufgeführt. Wert der gewährten Zuwendungen für das Geschäftsjahr 2014 Ronny Verhelst Frank Posnanski Gewährte Zuwendungen CEO, Vorstandsvorsitzender (Bestellt: 15. September 20141) ) CFO (Bestellt: 15. September 20142) ) 2014 2014 (min) 2014 (max) 2014 2014 (min) 2014 (max) Festvergütung 500.000,00 500.000,00 500.000,00 245.833,30 245.833,30 245.833,30 Nebenleistungen 3) 601.990,43 601.990,43 601.990,43 277.522,44 277.522,44 277.522,44 Summe 1.101.990,43 1.101.990,43 1.101.990,43 523.355,74 523.355,74 523.355,74 Einjährige variable Vergütung 4) 332.291,67 5) 0,00 375.000,00 162.812,50 0,00 187.500,00 5) Mehrjährige variable Vergütung: LTIP (3 Jahre) 6) 26.560,00 0,00 95.454,54 13.280,00 0,00 47.727,27 Summe 358.851,67 0,00 470.454,54 176.092,50 0,00 235.227,27 Versorgungsaufwand 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 Gesamtsumme 1.460.842,10 1.101.990,43 1.572.444,97 669.448,24 523.355,74 758.583,01 1) Ronny Verhelst war seit dem 1. April 2011 Geschäftsführer der Tele Columbus GmbH und ist seit 15. September 2014 Vorstandsmitglied der Tele Columbus AG. 2) Frank Posnanski war seit dem 1. September 2011 Geschäftsführer der Tele Columbus GmbH und ist seit 15. September 2014 Vorstandsmitglied der Tele Columbus AG. 3) Nebenleistungen enthalten Aufwendungen bzw. geldwerte Vorteile wie zum Beispiel die Bereitstellung eines Dienstwagens, den Abschluss und die Zahlung von Zuschüssen zu diversen Versicherungs- und Altersvorsorgeleistungen, die Zahlung von Lebenshaltungskosten und die Begleichung von Kosten für Steuerberaterleistungen. Zudem enthalten die Nebenleistungen eine einmalige Sondervergütung in Höhe von EUR 500.000,00 an Ronny Verhelst und EUR 250.000,00 an Frank Posnanski. Diese wurden vertraglich im Geschäftsjahr 2014 vereinbart, werden jedoch erst jeweils hälftig im Januar 2015 und Januar 2016 ausbezahlt. Im Geschäftsjahr 2014 wurden Rückstellungen in voller Höhe vorgenommen. 4) Die einjährige variable Vergütung wurde im ersten Quartal 2015 ausbezahlt. In 2014 wurden entsprechende Zuführungen zu Rückstellungen vorgenommen. 5) Die im Geschäftsjahr 2014 an Frank Posnanski gewährte variable Vergütung übersteigt den für das Geschäftsjahr 2014 ausgewiesenen Maximalbetrag, da dieser sich allein auf die maximal erreichbare variable Vergütung aus dem Dienstvertrag der Tele Columbus AG bezieht, nicht jedoch auf die variable Vergütung, die für die Tätigkeit als Geschäftsführer der Tele Columbus GmbH gewährt wurde. 6) Derzeit prognostizierter und rechnerisch anteiliger Wert für das Geschäftsjahr 2014 für die LTI-Tranche 2014. Im Rahmen der LTI-Tranche 2014 wurde keine Vergütung ausgezahlt; die Gesellschaft hat im Geschäftsjahr 2014 Rückstellungen in Höhe des angegebenen rechnerischen Gesamtwerts vorgenommen. 75 Unternehmen Konzernlagebericht Konzernabschluss Weitere Informationen Festvergütung 500.000,00500.000,00500.000,00245.833,30245.833,30245.833,30 601.990,43601.990,43601.990,43277.522,44277.522,44277.522,44 Summe 1.101.990,431.101.990,431.101.990,43523.355,74523.355,74523.355,74 332.291,675) 0,00375.000,00162.812,500,00187.500,005) 26.560,000,0095.454,5413.280,000,0047.727,27 Summe 358.851,670,00470.454,54176.092,500,00235.227,27 Versorgungsaufwand 0,000,000,000,000,000,00 Gesamtsumme 1.460.842,101.101.990,431.572.444,97669.448,24523.355,74758.583,01

Seitenübersicht