Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Tele Columbus Geschäftsbericht 2014, deutsch

Zusätzlich erstattet die Gesellschaft den Aufsichtsratsmitgliedern die ihnen bei  der ­Ausübung ihres Aufsichtsratsmandats entstehenden Auslagen sowie die auf ihre Vergütung anfallende Umsatzsteuer. Zudem werden die Aufsichtsratsmitglieder in eine von der Gesellschaft unterhaltene D & O- Versicherung mit angemessenem Selbstbehalt, der den Vorgaben des Aktiengesetzes und des Deutschen Corporate Governance Kodex entspricht, einbezogen. Die Prämien hierfür über- nimmt die Gesellschaft. Übersicht zu den Gesamtbezügen des Aufsichtsrats Der Aufsichtsrat der Tele Columbus AG setzt sich zusammen aus sechs Mitgliedern, die mit Beschluss der Hauptversammlung vom 10. September 2014 gewählt wurden. Zwei Mitglieder des Aufsichtsrats (André Krause und Cathe­rine Mühlemann) wurden unter der aufschiebenden Bedingung gewählt, dass die Aktien der Tele Columbus AG zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden. Für das Geschäftsjahr 2014 haben André Krause und Cathe­rine Mühlemann daher keine Bezüge erhalten. Die Gesamtbezüge der Mitglieder des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2014 (seit dem 10. September bis zum 31. Dezember 2014) betrugen EUR 58.750,00 (ohne Erstattungen zu entrichtender Umsatzsteuer). Davon entfielen EUR 49.750,00 auf feste Vergütungen für die ­Tätigkeit im Aufsichtsrat. Die Vergütung für die Tätigkeit in Ausschüssen belief sich auf EUR 0,00, da keine Ausschüsse getagt haben. Die Mitglieder des Aufsichtsrats (mit Ausnahme von Robin Bienenstock) haben nach dem Bilanzstichtag auf die ihnen für das Geschäftsjahr 2014 ­zustehende feste Vergütung und die Sitzungsgelder mit Ausnahme der im Zusammenhang mit der Aufsichtsratstätigkeit angefal- lenen Auslagen verzichtet. Im Geschäftsjahr 2014 wurden von den Gesellschaften der Tele Columbus Gruppe keine Vergütungen oder sonstige Vorteile an Mitglieder des Aufsichtsrats für persönlich erbrachte Leistungen, insbesondere Beratungs- und Vermittlungsleistungen, gezahlt bzw. gewährt. ­Ebenso wenig wurden Mitgliedern des Aufsichtsrats Vorschüsse oder Kredite gewährt. Die Bezüge der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014 ergeben sich aus der nachfolgenden Tabelle: Feste Vergütung Vergütung für Ausschuss­ tätigkeit 3) Sitzungs­gelder Gesamt­vergütung Frank Donck (Vorsitzender) 1) 25.000,00 0,00 3.000,00 28.000,00 Christian Boekhorst 1) 11.000,00 0,00 3.000,00 14.000,00 Robin Bienenstock 2) 2.750,00 0,00 0,00 2.750,00 Yves Leterme 1) 11.000,00 0,00 3.000,00 14.000,00 Insgesamt 49.750,00 0,00 9.000,00 58.750,00 1) Frank Donck, Christian Boekhorst und Yves Leterme haben nach dem Bilanzstichtag auf ihre feste Vergütung und die ihnen zustehenden Sitzungsgelder für das Geschäftsjahr 2014 verzichtet. 2) Robin Bienenstock wurde mit Beschluss der Hauptversammlung vom 10. September 2014 zunächst unter der aufschiebenden Bedingung in den Aufsichtsrat gewählt, dass die Aktien der Tele Columbus AG zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden. Mit Beschluss der Hauptversammlung vom 18. Dezember 2014 wurde diese Bedingung aufgehoben. Für das Geschäftsjahr 2014 hat Robin Bienenstock daher Bezüge nur vom 18. Dezember bis zum 31. Dezember 2014 erhalten. 3) Vergütungen für Ausschusstätigkeiten sind im Geschäftsjahr 2014 nicht angefallen, da keine Ausschüsse getagt haben. 77 Unternehmen Konzernlagebericht Konzernabschluss Weitere Informationen 25.000,000,003.000,0028.000,00 11.000,000,003.000,0014.000,00 2.750,000,000,002.750,00 11.000,000,003.000,0014.000,00 Insgesamt 49.750,000,009.000,0058.750,00

Seitenübersicht